Bei uns stehen SIE im Mittelpunkt 

Chemische Verhütungsmethoden

Sehr unsicher und auch wegen der Belastung der natürlichen Scheidenflora unseres Erachtens nicht zu empfehlen sind die sogenannten chemischen Methoden.

Darunter versteht man Zäpfchen, Gel oder Tabletten, die in die Scheide eingeführt werden und dort infolge ihrer chemischen Wirkung die Mobilität der Spermien zerstören sollen.

PEARL-Index: 5-20

Zuletzt aktualisiert: 12-03-2018