Bei uns stehen SIE im Mittelpunkt 

Schwangerschaftsvorsorge

Sie sind schwanger? Herzlichen Glückwunsch!!

Im Rahmen der ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen werden wir Sie begleiten und betreuen.

Darauf freuen wir uns!

Bei den einzelnen Terminen können Sie all die Fragen und Probleme die im Rahmen Ihrer Schwangerschaft auftauchen mit uns besprechen. Für eine sorgfältige und ausführliche Beantwortung stehen wir zu Ihrer Verfügung.

Versprochen!

Zum Ablauf einer Schwangerschaft bietet der Berufsverband der Frauenärzte einen "Terminplaner" an, mit dem die einzelnen Stationen an Hand der von Ihnen eingegebenen Daten dargestellt werden.

Neben der fachärztlichen Betreuung bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich von unserer Hebamme Frau Karina Flächsig mitbetreuen zu lassen.

Untersuchungen in der Schwangerschaft

Ultraschalluntersuchungen

Sicher wissen Sie schon, dass eine der wichtigsten Untersuchungsmethoden in der Schwangerschaft die Ultraschalldarstellung des Kindes ist. Drei Ultraschalluntersuchungen sind in der Schwangerschaft vorgesehen (Frühschwangerschaft, etwa 20. Woche und circa 30. Woche).

Bei diesen Untersuchungen geht es in erster Linie darum festzustellen, ob das Kind regelgerecht gewachsen ist und die per Ultraschall feststellbaren Fehlbildungen und Krankheiten auszuschließen. Darüber hinaus gibt es im Verlaufe der Schwangerschaft immer wieder Situationen, die aus ärztlicher Sicht einen zusätzlichen Ultraschall erfordern. Diese gehen dann selbstverständlich zu Lasten der Krankenkasse.

Anders verhält es sich, wenn Sie einen zusätzlichen Ultraschall außerhalb der medizinisch notwendigen Kontrollen wünschen, vielleicht um mit dem werdenden Vater das Kind einmal in Ruhe zu betrachten. In diesem Fall müssten Sie die Ultraschallleistungen selbst bezahlen.

Zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen

Weiterhin gibt es einige Untersuchungen, die medizinisch gesehen durchaus sinnvoll sind, da sie eine zusätzliche Sicherheit für Mutter und Kind darstellen. Nicht alle sind in den gesetzlichen Vorsorgerichtlinien enthalten und werden daher von der Krankenkasse nicht übernommen. Diese zusätzlichen Untersuchungen müssen also von Ihnen selbst bezahlt werden.


Über nachfolgende Untersuchungsmöglichkeiten sprechen wir im Rahmen der individuellen Beratung:

  • Untersuchung auf Toxoplasmose
  • Verschiedene Untersuchungsmöglichkeiten im Rahmen der Pränataldiagnostik

Zuletzt aktualisiert: 12-03-2018