Bei uns stehen SIE im Mittelpunkt 

Sterilisation

Diese Methode unterscheidet sich grundsätzlich von anderen Verhütungsmethoden weil sie endgültig ist. Das heißt im Normalfall ist sie nicht mehr rückgängig zu machen.

Damit kommt sie nur in Frage wenn ganz sicher ist, dass definitiv keine Kinder mehr geplant sind. Sie kann sowohl beim Mann als auch bei der Frau angewendet werden.

Bei der Frau wird durch einen operativen Eingriff (in aller Regel mittels der sogenannten „Bauchspiegelung“) die Durchgängigkeit der Eileiter unterbrochen, d.h. Ei- und Samenzelle können nicht mehr zusammenkommen.

Beim Mann werden in lokaler oder allgemeiner Narkose die Samenleiter unterbunden und die Samenzellen können so nicht mehr vom Hoden in den Samenleiter und damit ins Sperma gelangen.

PEARL-Index: 1-2

Zuletzt aktualisiert: 09-07-2018